Panoramablick mit Gruthenhäuschen

Weitere Informationen

Kontakt

Ortsbürgermeister Franz Pauly

+49 (0)6501 12447

+49 (0)6501 601517

ortsbuergermeister@gemeinde-igel.de

gemeinde-igel.de

Die Sprechzeit des Ortsbürgermeisters ist mittwochs von 17:30 bis 19:00 Uhr im Gemeindehaus Igel, Trierer Straße 39.


Ortsvorsteher Dominik Schmitt

+49 (0)152 24242678

dominikliersberg@gmail.com

Das Gemeindewappen

Der Ortsname "Igel" ist wahrscheinlich auf das mittellateinische Wort "agulia" zurückzuführen, eine mittelalterliche Bezeichnung für die Obelisken in Rom.

An die reichhaltige Geschichte des fast 2000 Jahre alten Ortes Igel erinnert das Wappen. Es ist zweigeteilt und zeigt auf der linken Seite (rot auf weißem Grund) das Wahrzeichen, die Igeler Säule. Die rechte Seite (gelb auf blauen Grund) erinnert mit der Waage der Justitia und der Gerichtsbank an das vom 14. bis zum 18. Jahrhundert fast 400 Jahre ausgeübte Recht der freien, autonomen Hochgerichtsbarkeit.
Igel, Liersberg, Langsur, Grewenich und Mesenich waren damals zu einem Hochgerichtsbezirk zur Aburteilung von Kapitalverbrechen zusammengeschlossen. Bei einem Gerichtstermin stellten die Bürger von Liersberg die Gerichtsbank, Langsur war für den ordnungsmäßigen Zustand des Gerichtsplatzes verantwortlich, Mesenich lieferte Galgen und Scharfrichter, Igel die Leiter für den Galgen und Grewenich den Strick.

Genehmigung: 24. Mai 1984