Gleichstellung


Gleichstellung

Zu den Aufgaben gehören laut Gemeindeordnung u.a. die Förderung des Bewusstseinswandels in der Gesellschaft zur Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männer sowie der Initiierung, Durchführung und Unterstützung von Maßnahmen zur Verbesserung der sozialen und beruflichen Situation. Die kommunale Gleichstellungsbeauftragte ist Ansprechpartnerin für die Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde Trier-Land.

Die Aufgaben im Überblick
·         ist Ansprechpartnerin in allen Fragen der Geschlechtergleichstellung
·         kooperiert mit Ämtern, Institutionen, Verbänden, Vereinen, der Beratungsinfrastruktur
·         unterstützt verwaltungsintern geschlechtergerechtes Handeln
·         ist Servicestelle für Frauen und Mädchen und vermittelt Kontakte zu Beratungsstellen
·         ist lokal und regional vernetzt
·         unterstützt mit Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
·         unterstützt beispielhafte Projekte zur Gleichstellung von Frauen und Männern
·         organisiert Veranstaltungen / Vorträge zu dem Thema, Förderung des Bewusstseinswandels
·         unterstützt Politik, Verwaltung und Institutionen bei der Umsetzung, um die tatsächliche Gleichberechtigung
von Männern und Frauen zu erreichen

Zur verwaltungsinternen Gleichstellungsbeauftragten nach §18, Abs. 1 Landesgleichstellungsgesetz (LGG) ist
Johanna Fox  bestellt. In dieser Position unterstützt sie zum einen die Dienststellenleitung bei der Durchführung des LGG und zum anderen ist sie Ansprechpartnerin in allen Angelegenheiten, die im Zusammenhang mit Gleichstellungsthemen stehen, Tel. 0651-9798204 (Sprechstunde nach vorheriger telefonischer Vereinbarung.)