Kontakt

Tel. 0049 (0)651-97 98-0
Fax. 0049 (0)651-97 98-55 55
e-mail: rathaus@trier-land.de

Öffnungszeiten

Bürgerbüro (Einwohnermeldeamt)
montags - donnerstags   07.30-15.00 Uhr
freitags                           07.30-12.00 Uhr

Verwaltung
montags - freitags          09.00-12.00 Uhr
mittwochs zusätzl.         14.00-15.00 Uhr

Sollten Sie außerhalb der Kernzeiten einen Termin benötigen, bitten wir um telefonische Vereinbarung.

Vergabeverfahren

VOB/A §20 III
Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen

Nach Zuschlagserteilung hat der Auftraggeber auf geeignete Weise zu informieren, wenn bei

1. Beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb
der Auftragswert 25 000 Euro ohne Umsatzsteuer
2. Freihändigen Vergaben der Auftragswert 15 000 Euro ohne Umsatzsteuer übersteigt.

Diese Informationen werden sechs Monate vorgehalten.

Auftraggeber: Verbandsgemeinde Trier-Land, Gartenfeldstraße 12, 54295 Trier
Tel.0651/97980, email: rathaus@trier-land.de
- Gewähltes Vergabeverfahren: Freihändige Vergabe
- Auftragsgegenstand: Laufbahn und Sprunggrube
- Ort der Ausführung: Igel, Grundschule
- Name des beauftragten Unternehmens: Fa. Berg

Auftraggeber: Ortsgemeinde Langsur, c/o Verbandsgemeinde Trier-Land, Gartenfeldstraße 12,
54295 Trier, Tel.0651/97980, email: rathaus@trier-land.de
- Gewähltes Vergabeverfahren: Freihändige Vergabe
- Auftragsgegenstand: Erneuerung Hallenboden
- Ort der Ausführung: Langsur, Kulturhalle
- Name des beauftragten Unternehmens: Fa. Objekt-Regie


VOL/A §19 II

Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen

Die Auftraggeber informieren nach Beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb und Freihändigen Vergaben ohne Teilnahmewettbewerb für die Dauer von drei Monaten über jeden vergebenen Auftrag ab einem Auftragswert von 25.000 Euro ohne Umsatzsteuer auf Internetportalen oder ihren Internetseiten. Diese Information enthält mindestens folgende Angaben:

– Adressdaten des Auftraggebers und dessen Beschaffungsstelle sowie deren Adressdaten,
– Name des beauftragten Unternehmens; soweit es sich um eine natürliche Person handelt,
    ist deren Einwilligung einzuholen oder die Angabe zu anonymisieren,
− Vergabeart,
− Art und Umfang der Leistung,
− Zeitraum der Leistungserbringung.